Kürbis-Räuchertofu-Empanadas | Vegane Gesellschaft Österreich

Kürbis-Räuchertofu-Empanadas

20.09.2018
Bild des Benutzers Valentina

Hinzugefügt von Valentina

Zubereitung

Für den Teig 300 g Mehl, 1 Prise Salz und 1 TL Backpulver in einer Rührschüssel vermengen. 60 ml Rapsöl und 90 ml warmes Wasser hinzugeben. Zutaten zu einem Teig verkneten und kurz ruhen lassen.

Für die Füllung 1 Zwiebel hacken und in Olivenöl anrösten. 1 TL Kurkuma hinzugeben und kurz mitrösten. 350 g Kürbis (ohne Schale) kleinschneiden und mit 200 ml Wasser zur Zwiebel geben. Kurz köcheln lassen bis der Kürbis weich ist. 200 g Räuchertofu zerbröseln und dazugeben. Die Füllung mit 2 EL Pflanzencuisine verfeinern und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Backrohr auf 180 °C vorheizen.

Den Teig auf einem bemehlten Brett dünn ausrollen und Kreise ausstechen (z.B. mithilfe eines großen Gurkenglases und ggf. noch etwas dünner ausrollen). Etwa 1 EL Füllung in die Mitte des Teigkreises geben und diesen in der Mitte umklappen, sodass ein Halbkreis entsteht. Ränder mit einer Gabel gut andrücken.

Die Empanadas bestreichen, dazu 1 EL Wasser und 1 EL Pflanzencuisine vermengen, und mit Sesam bestreuen.

Die Empanadas bei 180 °C etwa 20 Minuten backen.

Zutaten

1 Zwiebel
1 Teelöffel Kurkuma
350 Gramm Kürbis
200 Milliliter Wasser (für die Füllung)
  Olivenöl
200 Gramm Räuchertofu
2 Esslöffel Pflanzencuisine (für die Füllung)
  Salz
  Pfeffer
  Chiliflocken
300 Gramm Mehl
60 Milliliter Rapsöl (für den Teig)
90 Milliliter warmes Wasser (für den Teig)
1 Prise Salz (für den Teig)
1 Teelöffel Backpulver
1 Esslöffel Wasser (zum Bestreichen)
1 Esslöffel Pflanzencuisine (zum Bestreichen)
  Sesam
Mengenangabe:
4 Portionen