Buchbesprechungen | Vegane Gesellschaft Österreich

Buchbesprechungen

22.05.2017

Die Protagonistin Elsie, eine junge Kuh, lebt unbeschwert auf einem Bauernhof. Durch das Fenster des Bauernhofs sieht sie eines Abends, warum Kühe gehalten werden und was in Schlachthöfen passiert. Um ihrem unausweichlichen Schicksal zu entkommen, beschließt sie in eine bessere Welt zu flüchten. Gemeinsam mit dem Schwein Schalom und dem Truthahn Tom macht sie sich auf eine Abenteuerreise.

15.03.2017

Ist eine vegane Ernährung für Schwangere, Stillende und Babys gesund? Fundierte Antworten liefert das 2017 im Ulmer Verlag erschienene Buch „Vegane Ernährung. Schwangerschaft, Stillzeit und Beikost. Mutter und Kind gut versorgt.“ von Dr. Markus Keller und Edith Gätjen.

28.02.2017

Das Märchen „Als die Tiere für einen Tag sprechen durften“ von Franz Spengler beinhaltet einige minimalistische Illustrationen und dient der Aufklärung über das Leid von Tieren. Es soll aufzeigen, dass Tiere wie Menschen sind „nur eben anders“. Der Autor verbindet das Konzept von Veganismus mit christlichen Werten.

Seiten