Ganache-Kekse | Vegane Gesellschaft Österreich

Ganache-Kekse

01.12.2014
Bild des Benutzers skimmia

Hinzugefügt von skimmia

Zubereitung

Für den Keksteig das Mehl mit dem Backpulver, der Speisestärke und dem Salz vermischen.
Das Kokosöl mit dem Zucker und der Vanille cremig rühren. Dann die Mehlmischung unterrühren und zu einem festen Teig verkneten. Ist der Teig zu fest, noch etwas kaltes Wasser zufügen.
Den Teig zu einer Kugel formen, in Alufolie einschlagen und für etwa 20 min. in den Kühlschrank geben.

In der Zwischenzeit 2 Backbleche mit Backpapier belegen und das Backrohr auf 180°C Umluft vorheizen.

Dann den Teig zu etwa 5 mm Dicke ausrollen und eine gerade Anzahl Kekse ausstechen. Diese dann in gut 2 cm Abstand auf die Bleche legen und bei 180°C 10-12 min. backen.

Für die Ganache 100 g der Couverture grob hacken (Die Glühbirnchen müssen nicht mehr gehackt werden.) und über dem Wasserbad langsam schmelzen. Am besten wird dafür in einem kleinen hohen Topf etwas Wasser zum Kochen gebracht. Dann den Herd gleich wieder abdrehen und auf den Topf die Metallschüssel mit der Couverture geben. Diese unter gelegentlichen Rühren (am besten mit einem Silikon-Teigschaber) schmelzen.
Dann die Schüssel vom Topf nehmen und das fein gehackte Nougat und die geriebene Tonkabohne (oder Vanille) einrühren. Wenn das Nougat geschmolzen ist, die zimmerwarme Kokosmilch nach und nach zugeben und gut mit der Couverture verrühren.
Wenn die Ganache eine leicht zähe Konsistenz hat kann sie auf den Keksen verteil werden. Dafür einfach auf jeden zweiten Keks einen kleinen Löffel der Ganache geben und kurz anziehen lassen. Dann jeweils einen zweiten Keks auf die Ganache geben.

Auf die fertig zusammengesetzten Kekse kommt dann noch etwas Schokoverzierung. Dafür den Großteil der restlichen Zartbittercouverture über dem Wasserbad schmelzen - einen kleinen Teil fein hacken und zur Seite stellen. Dann die Schüssel mit der geschmolzenen Couverture vom Wasserbad nehmen und die fein gehackte einrühren. Wenn alles geschmolzen ist, die Couverture in einen Einwegspritzbeutel füllen und vorne eine sehr kleine Öffnung einschneiden.

So die Couverture in Streifen auf den Keksen auftragen.

Zutaten

350 Gramm Dinkelmehl
1 Esslöffel Speisestärke
1⁄2 Teelöffel Backpulver
180 Gramm Kokosöl
200 Gramm Rohrohrzucker
1⁄2 Teelöffel gemahlene Vanille
1 Prise Salz
200 Gramm Zartbittercouverture (z.B. die Glühbirnchen von Zotter)
1 Prise geriebene Tonkabohne (oder etwas gemachlene Vanille)
20 Gramm Haselnussnougat (z.B. von Zotter)
70 Milliliter Kokosmilch (zimmerwarm und gut durchgerührt)
Zubereitungszeit: 
1 Stunde
Vorbereitungszeit: 
5 Minuten
Mengenangabe:
35 Stück