Banh Xeo – vietnamesische Reispfannkuchen | Vegane Gesellschaft Österreich

Banh Xeo – vietnamesische Reispfannkuchen

17.04.2018
Bild des Benutzers alina

Hinzugefügt von alina

Quelle

„Heftig deftig. Vegan rösten, schmoren, räuchern, grillen & braten“ von Sebastian Copien, Südwest Verlag
Foto: © Hansi Heckmair/Südwest Verlag

Zubereitung

Für den Teig alle Zutaten mit 200 Milliliter Wasser mit dem Stabmixer oder im Mixer glatt pürieren und 10 Minuten ziehen lassen.

Für den Belag eine Pfanne erhitzen, Brat- und Sesamöl hineingeben und den Tofu darin 6 bis 8 Minuten bei starker Hitze knusprig braun braten. Ketjap Manis, Salz und etwas Chilipulver dazugeben, gut durchmischen und 30 Sekunden mitbraten. Vom Herd nehmen und ziehen lassen.

Karotten- und Chinakohlstreifen mit Essig, Paprikapulver und Ahornsirup mischen. Salzen, gut durchkneten und ebenfalls ziehen lassen.

Für die Soße 100 Milliliter warmes Wasser mit der Stärke verrühren und kurz aufkochen. Die restlichen Zutaten dazugeben und ziehen lassen.

Eine Pfanne erhitzen und die Pfannkuchen portionsweise in je 1 Esslöffel Kokosöl dünn und knusprig ausbacken. Stapeln und warm halten. Wenn alle Pfannkuchen ausgebacken sind, auf Teller geben und mit Karotten-Chinakohl-Mischung, Sprossen, Kräutern, Paprika- und Gurkenjulienne, Eisbergsalat sowie knusprigem Tofu belegen.

Mit etwas Soße beträufeln und zusammenklappen. Die restliche Soße dazu servieren.

Tipp: Statt gekauftem weißem Reismehl kann man auch im Hochleistungsmixer fein pulverisierten und anschließend durchgesiebten Jasminreis verwenden.

Zutaten

200 Gramm weißes Reismehl (Teig)
200 Milliliter Kokosmilch (Teig)
1 Teelöffel Salz (Teig)
1⁄2 Teelöffel gemahlene Kurkuma (Teig)
1⁄2 Teelöffel Agavendicksaft (Teig)
40 Gramm weißer Tofu (Teig)
30 Gramm Tapiokastärke (Teig)
3 Esslöffel Bratöl (Belag)
1 Teelöffel geröstetes Sesamöl (Belag)
250 Gramm weißer Tofu (Belag, in 4cm lange und 1 cm breite Streifen geschnitten)
3 Esslöffel Ketjap Manis (süße, indonesische Sojasoße, Belag)
1 Teelöffel Salz (Belag)
1 Chilipulver (Belag)
150 Gramm Karotten (Belag, in feine Streifen geschnitten)
100 Gramm Chinakohl (Belag, in feine Streifen geschnitten)
1 Esslöffel weißer Essig (Belag)
1⁄2 Teelöffel rosenscharfes Paprikapulver (Belag)
1 Teelöffel Ahornsirup (Belag)
40 Gramm Sprossen (Belag)
4 Esslöffel Minze, Koriader, Zitronenmelisse (Belag, pro Pfannkuchen, fein geschnitten)
80 Gramm Paprikaschote (Belag, in Julienne geschnitten)
80 Gramm Salatgurke (Belag, in Julienne geschnitten)
50 Gramm Eisbergsalat (Belag, fein geschnitten)
1 Teelöffel Kartoffelstärke (Soße)
4 Esslöffel Ahornsirup (Soße)
1 Knoblauchzehe (Soße, abgezogen und fein geschnitten)
1 Chilischote (Soße, entkernt und fein geschnitten)
3 Esslöffel Sojasoße (Soße)
2 Esslöffel limettensaft (Soße)
2 Esslöffel Reisessig (Soße)
50 Gramm Karotte (Soße, in sehr feine Julienne geschnitten)
1 Kokosöl (zum Ausbacken)
Zubereitungszeit: 
35 Minuten
Mengenangabe:
4 Portion/en

Dieses Rezept teilen: