Süße Jackfruchtknödel | Vegane Gesellschaft Österreich

Süße Jackfruchtknödel

20.06.2018
Bild des Benutzers Valentina

Hinzugefügt von Valentina

Quelle

„Jackfruit. Die neue pflanzliche Alternative zu Fleisch“ von Thomas Glässing, Hans-Nietsch-Verlag

Zubereitung

  1. Die Jackfruchtstücke aus der Dose durch ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser gut abwaschen, abtropfen lassen und zum Trocknen auf ein Stück Küchenpapier legen.

  2. Die Kartoffel in der Schale in Salzwasser etwa 20 Minuten (je nach Größe der Kartoffeln) weich kochen, das Wasser abgießen, die Kartoffeln kurz ausdampfen lassen, die Haut abziehen und die geschälten Kartoffeln noch heiß durch die Kartoffelpresse in eine große Schüssel drücken.

  3. Das Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche geben, darauf die Kartoffelmasse mit Margarine, Maisgries, Zitronenschale, Salz und den Haselnüssen verteilen. Die Zutaten zu einem Teig verkneten, eine Rolle von etwa 5 Zentimetern Durchmesser daraus formen und diese in 12 Stücke schneiden. (Semmelbrösel auf die Arbeitsfläche geben, damit der Teig nicht an den Fingern klebt.)

  4. Die Jackfruchtstücke in die 12 Kartoffelteigstücke hineindrücken und diese zu Knödeln formen.

  5. Die Knödel in kochendes Salzwasser geben und darin etwa 20 Minuten ziehen lassen.

  6. Fertigstellen: In der Zwischenzeit die Margarine in einer Pfanne flüssig werden lassen. Die Semmelbrösel mit Panko-Mehl mischen, in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze leicht anrösten. Die fertigen Jackfruchtknödel mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und vorsichtig in den gerösteten Bröseln wälzen.

  7. Servieren: Die Knödel mit Beeren dekorativ auf Desserttellern anrichten. Wenn gewünscht, mit Puderzucker bestäuben.

Zutaten

12 süße Jackfruchtstücke (reife Jackfruit aus der Dose)
1 Kilogramm mehligkochende Kartoffel
160 Gramm Dinkelmehl
3 Esslöffel Margarine
120 Gramm Maisgrieß
  abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
1 Prise Salz
100 Gramm gemahlene Haselnüsse
6 Esslöffel Semmelbrösel (für die Knödel)
8 Esslöffel Margarine
7 Esslöffel Semmelbrösel (zum Fertigstellen)
7 Esslöffel Panko-Mehl
  Beeren und Früchte der Saison
  Puderzucker zum Bestäuben
Mengenangabe:
4 Portionen

Dieses Rezept teilen: