Vegane Gesellschaft | Vegane Gesellschaft Österreich

Über uns

Die Vegane Gesellschaft Österreich ist ein gemeinnütziger Verein, der sich als einziger in Österreich für die gesellschaftliche Etablierung einer veganen Lebensweise einsetzt. Wir haben klein begonnen: Eine Kundgebung am Wiener Stephansplatz im Jahr 1999 mit einigen Infoständen war die Initialzündung für die Entstehung einer Idee. Heute arbeitet unser 20-köpfiges und stetig wachsendes Team mit vollem Einsatz daran, mit gezielten Informationen, Veranstaltungen und Medienarbeit die pflanzliche Ernährung weiter in den Mainstream zu befördern. Ebenso suchen wir den Dialog zur Politik und streben Gesetzesänderungen gestützt durch Petitionen und Appelle an, arbeiten mit Kooperationspartnern aus der Wirtschaft zusammen und breiten das Angebot an Erwachsenenbildung im Bereich Gesundheit und Gastronomie aus.

Unser Ziel ist es, durch die Verbreitung der veganen Lebensweise, eine Bewusstseinsschaffung zu Gunsten von leidensfähigen Tieren, dem Umweltschutz und der eigenen Gesundheit zu erzeugen. Wir streben eine Gesellschaft an, die eine Ausbeutung von leidensfähigen Lebewesen ablehnt, sei es zu Zwecken der Nahrungserzeugung, Bekleidung, Unterhaltung oder anderem.

Kernprojekte

Neben der Bereitstellung von deskriptivem Informationsmaterial steht die Vegane Gesellschaft Österreich auch mit praxisbezogenen Alltags-Tipps allen Interessierten beiseite.

Durch die langjährige Arbeit mit vielen in-und ausländischen Medien konnten wir zu einem positiven Imagewechsel der veganen Lebensweise beitragen. Durch erfolgreiche Pressearbeit trugen wir zu zahlreichen Artikeln in auflagenstarken Tageszeitungen wie heute, Österreich und Kronenzeitung bei und konnten überzeugende Interviewpartner_innen für ORF und Servus TV vermitteln.

Bereits 300 Partner haben ihre Produkte mit dem von der Veganen Gesellschaft Österreich vergebenen V-Label ausgezeichnet und unterstützen so eine transparente Produktkennzeichnung sowie einen erleichterten Einkauf für die Konsument_innen.

Erstmalig in Österreich konnten wir durch das von uns initiierte Projekt „Vegucation“ eine vegan-vegetarische Kochausbildung ins Leben rufen, dank welcher mittlerweile über 50 Lehrkräfte an Berufsbildenden Schulen ausgebildet wurden und nun staatlich geprüfte vegan-vegetarische Kochlehrer_innen sind.

Wir veranstalten ebenso inner- und außerhalb Österreichs jährlich **vegane Messen wollen wir lebensbejahende Philosophie der veganen Lebensweise weiter transportieren und noch viele neue Menschen mehr erreichen.

2016 starteten wir das einzigartige „Bewege-Etwas“-Projekt. Durch das Verteilen der psychologisch optimierten Broschüre (www.vegan.at/betterworld), die mit Alltagstipps und Hintergrundwissen zu veganer Ernährung, Tierschutz und Tierrechten, den Umstieg auf eine pflanzliche Lebensweise besonders einfach macht, nutzen wir den effizientesten Weg, mit wenig Aufwand möglichst vielen Tieren zu helfen! Mit der gekoppelten Uni-Tour zu Semesterbeginn konnten so tausende Flyer an österreichischen Hochschulen an junge Menschen verteilt werden.

Fast 80.000 Menschen leben in Österreich vegan, jedoch ist die Auswahl an rein pflanzlichen Gerichten in öffentlichen Einrichtungen wie Krankenhäusern, Schulen oder Mensen, in vielen Fällen sehr gering. Deshalb haben wir das Projekt „Vegane Option“ ins Leben gerufen. Es hat zum Ziel, dass in solchen Einrichtungen standardmäßig ein veganes Gericht angeboten wird.