Vegane Ernährung. Schwangerschaft, Stillzeit und Beikost | Vegane Gesellschaft Österreich

Vegane Ernährung. Schwangerschaft, Stillzeit und Beikost

15.03.2017

Markus Keller, Edith Gätjen
Vegane Ernährung. Schwangerschaft, Stillzeit und Beikost. Mutter und Kind gut versorgt.

ISBN 978-3-8001-5126-4
1. Auflage: 2017
Ulmer Verlag
189 Seiten
€ 24,90

Ist eine vegane Ernährung für Schwangere, Stillende und Babys gesund? In den Medien wird die Frage häufig emotional bis reißerisch, leider aber selten sachlich und evidenzbasiert diskutiert. Fundierte Antworten liefert nun das 2017 im Ulmer Verlag erschienene Buch „Vegane Ernährung. Schwangerschaft, Stillzeit und Beikost. Mutter und Kind gut versorgt.“ von Dr. Markus Keller und Edith Gätjen.

Grundlagen und theoretische Betrachtung

Das Buch startet mit den Grundlagen der veganen Ernährung: Welche Gründe sprechen für die pflanzliche Ernährung, wie viele Menschen leben vegan und wo kann überall Tier drinstecken? Es folgt ein Kapitel zur veganen Vollwerternährung. Neben einer abwechslungsreichen und vollwertigen Lebensmittelauswahl empfehlen die beiden Expert_innen unverarbeitete, saisonale, regionale sowie biologische und fair gehandelte Produkte zu bevorzugen. Im Anschluss werden die gesundheitlichen Aspekte der veganen Ernährung allgemein sowie der Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit näher beleuchtet. Bisher wurden nur sehr wenige Studien mit vegan lebenden Schwangeren und Stillenden durchgeführt. Es besteht zwar noch erheblicher Forschungsbedarf, die bisherigen Untersuchungsergebnisse liefern jedoch keinen Grund zur Besorgnis – vorausgesetzt, die vegane Ernährung wird sorgfältig geplant und auf die kritischen Nährstoffe besonders geachtet.

Kritische Nährstoffe in der Praxis

Wie es gelingt, sich auch während dieser speziellen Lebensphasen ausreichend mit allen essentiellen Nährstoffen zu versorgen, zeigen die folgenden Kapitel. Einzeln wird auf jeden als kritisch geltenden Nährstoff eingegangen und erklärt, in welchen Lebensmitteln er sich befindet. So kann man beispielsweise Vitamin A in Form von ß-Carotin aus Karotten, Marillen oder Brokkoli zu sich nehmen, Vitamin B2 aus Hefeflocken, Pilzen und Nüssen und Folsäure aus grünem Blattgemüse, Vollkorngetreide und Hülsenfrüchten. Andere Nährstoffe sollten hingegen supplementiert werden: Hierzu zählen Vitamin B12 und während der Wintermonate Vitamin D.

Muttermilch und Beikost

Ausführlich und sehr praxisorientiert sind auch die Kapitel über Stillen und Beikost. Es werden Tipps gegeben für einen optimalen Stillbeginn, wie Hungersignale beim Kind erkannt werden und verschiedene Stillpositionen besprochen. Ebenso wird diskutiert, wie lange man ein Kind stillen sollte, welche pflanzlichen Alternativen es gibt und wie man Blähungen vorbeugen kann. Die Beikost ergänzt nach einigen Lebensmonaten die Muttermilch. Die Autor_innen stellen übersichtlich dar, auf welche Nährstoffe man in dieser Lebensphase ganz besonders achten sollte und über welche Lebensmittel diese erhältlich sind. An dieser Stelle wären konkrete Produktempfehlungen für Vitamin-D- sowie B12-Supplemente, die bereits für kleine Kinder geeignet sind, hilfreich gewesen.

Küchenmanagement, Rezepte und Wochenpläne

Um sich nicht zu verzetteln und jederzeit frisch kochen zu können, gibt es sinnvolle Tipps für die Küchenpraxis und das richtige Zeitmanagement. Welche Lebensmittel sollten wie, wo und wie lange gelagert werden, um möglichst lange frisch zu bleiben? Welche Küchenutensilien sind nützlich? Ein umfangreicher Rezeptteil für Hauptmahlzeiten, Beikost und pflanzliche Milchalternativen sowie Wochenpläne für Schwangere und Stillende runden das Buch ab.

Fazit

„Vegane Ernährung. Schwangerschaft, Stillzeit und Beikost. Mutter und Kind gut versorgt.“ ist der ideale Begleiter für alle Veganerinnen, die stillen, schwanger sind oder es werden möchten. Aufbauend auf sachkundigem Hintergrundwissen werden von Deutschlands führenden Expert_innen auf dem Gebiet der veganen Kinderernährung viele hilfreiche Tipps für die praktische Umsetzung vermittelt. Auch Ernährungsberater_innen und Ärzt_innen kann das Buch hilfreiche Dienste leisten.

Weitere Infos zu veganer Ernährung während Schwangerschaft, Stillzeit und Kindheit: