Mjam.at: Online-Lieferservice im Vegan-Test | Vegane Gesellschaft Österreich

Mjam.at: Online-Lieferservice im Vegan-Test

31.03.2017
Frau mit Gedankenblase
Die Qual der Wahl

Ihr wollt euch veganes Essen nach Hause oder ins Büro liefern lassen? Das ist kein Problem bei Mjam, ihr könnt dort ganz einfach online eure Bestellung aufgeben. Wir haben den Lieferdienst für euch getestet!

Anstatt aus etlichen Lieferdienst-Flyern auszuwählen kann man mittlerweile ganz bequem online nach Restaurants suchen - sogar gezielt nach veganem Angebot. Der Lieferdienstservice Mjam bietet eine große Auswahl an Restaurantküchen für jeden Geschmack. Sehr einfach und übersichtlich lässt sich hier online nach Wunsch Essen bestellen.

So funktioniert’s:
Ganz easy kann man in 3 Schritten beim Online-Lieferservice Mjam auch veganes Essen bestellen. Eine kurze Registrierung ist dafür notwendig.

  1. Schritt: Lieferadresse angeben
  2. Schritt: Lieblingsgerichte auswählen
  3. Schritt: Einfach & sicher bezahlen

Nach Angabe der Adresse werden die potentiell liefernden Restaurants angezeigt. Das Ergebnis lässt sich jedoch weiter filtern: Je nach Gusto wählt man anschließend aus dem vielfältigen Küchenangebot aus, worauf man gerade Lust hat. In der Filterleiste kann Vegan ausgewählt werden, woraufhin die Restaurants mit veganer Auswahl erscheinen. Mjam stellt dann eine passende Auswahl an Restaurants zur Verfügung, aus der man nach eigenen Kriterien schließlich ein konkretes Restaurant aussuchen kann.

Wer möchte, kann sich auch die kostenlose Mjam-App downloaden und damit auch unterwegs Zeit sparen beim Bestellen.

Der Test:
Die Vegane Gesellschaft Österreich hat gezielt nach vegan-freundlichen Restaurants gesucht, die direkt ins Büro liefern. Bei der Auswahl von Vegan als Küchenrichtung stehen in unserem Fall 9 Restaurants zur Auswahl. Das Suchergebnis kann man auf Wunsch zusätzlich alphabetisch, nach Entfernung oder Quality Rank/Service sortieren. Auf einen Blick sieht man die jeweiligen Öffnungszeiten, Mindestbestellwerte, Lieferdauer, eventuelle Liefergebühren und Sterne-Bewertungen.
Die Restaurants mit veganer Küche sind hauptsächlich indisch, asiatisch und italienisch. Allergene & Zusatzstoffe sind bei den einzelnen Speisen sehr übersichtlich gekennzeichnet und erleichtern die Suche nach veganen Speisen. Wir haben uns für Bio-Frische, Eat Bio und Ceylon Curry entschieden.
Unsere Bewertungskriterien für den Test waren die Übersichtlichkeit der Mjam-Webseite, die Lieferzeit, die Verpackung, die Portionsgröße und natürlich der Geschmack.

Bio-Frische
Das indische Restaurant Bio-Frische ist laut Bewertungen am beliebtesten. Im Großen und Ganzen waren wir sehr zufrieden: Die vegane Auswahl ist groß, viele Speisen lassen sich „veganisieren“, was sich ganz einfach online auswählen lässt. Zusätzlich kann man selbst den Schärfegrad der gewünschten Speise bestimmen. Die Portionen sind ausreichend groß, alles ist biologisch (Bio-zertifiziert) und am wichtigsten: Es schmeckt! Positiv aufgefallen ist uns auch, dass die Verpackung umweltfreundlich (überwiegend biologisch abbaubar) ist. Leider hat die Lieferung etwas länger gedauert als angegeben wurde, insgesamt 75 Minuten.

Eat Bio
Auch bei Eat Bio wird nur mit biologischen Zutaten gekocht und es besitzt ebenfalls eine Bio-Zertifizierung. Es werden ähnliche indische Speisen wie bei Bio-Frische angeboten. Da viele vegetarische Speisen auch vegan zubereitet werden können, ist das vegane Angebot relativ groß. Leider gibt es keine Möglichkeit scharf zu bestellen. Die prognostizierte Lieferzeit hat gestimmt und betrug ca. eine Stunde. Die Speisen waren angenehm gewürzt, gute Portionen und insgesamt sehr schmackhaft.

Ceylon Curry
Das Ceylon Curry bietet Sri-Lanka-Küche an. Gefallen hat uns, dass es kleine Curryportionen gibt, sodass man gleich mehrere verschiedene Currys probieren kann - beispielsweise bei der traditionellen Sri Lankischen Reisspeise, die gleich mit 5 Currys serviert wird. Die Kennzeichnung ist leider teilweise etwas verwirrend, manche Speisen sind als vegetarisch oder vegan gekennzeichnet, bei Auswahl der Speise kann jedoch keine genaue Angabe gemacht werden. Die Lieferzeit von 45 Minuten war völlig in Ordnung, die Portionen sättigend, eventuell etwas zu wenig Reisbeilage. Die Currys waren sehr unterschiedlich gewürzt und abwechslungsreich. Es wird sogar ein Naan mit Sojamilch angeboten, nur leider war es nicht ganz frisch.