Juice & Smoothie Bars in Wien - ein Vergleich | Vegane Gesellschaft Österreich

Juice & Smoothie Bars in Wien - ein Vergleich

16.03.2016

Bei dem mittlerweile großen Angebot an Juice- und Smoothie Bars verliert man schnell den Überblick. Deshalb haben wir sie für euch verglichen und genauer unter die Lupe genommen, damit euch die Entscheidung zukünftig leichter fällt.

Säfte in verschiedenen Farben

Juice Factory

Sie besitzen mittlerweile drei Standorte (Schottengasse 4, Marco d´Aviano Gasse 1, Vienna International Airport – Terminal 3 – Gate 05) in Wien. Die Juices – immer erst auf Bestellung frisch gepresst und gemixt – werden in Größe M (370 ml: 3,90€) und L (470 ml: 4,90€) angeboten. Neben reinen Säften gibt es auch Smoothies und Shakes. Der Fokus liegt eher auf fruchtigen als auf grünen Juices/Smoothies – zusätzlich gibt es Special Juices nach Saison und Ingwer Shots. Auch Superfoods werden als Add-Ons (max. 1€) in das Angebot integriert. Teils werden Biolebensmittel verwendet, aber nicht extra angegeben. Nach Möglichkeit bezieht die Juice Factory alles regional (außer tropische Früchte). Tipp: Die derzeit beliebten Smoothie Bowls (Juice zum Löffeln mit Granola & Toppings: 6,20€) werden bislang nur von der Juice Factory angeboten. Sehr beliebt bei den Smoothies ist außerdem „Green Machine“ (Apfel, Spinat, Zitrone, Avocado).
www.juicefactory.at

Rauch Juice Bar

Auch hier gibt es gleich drei Standorte: Neubaugasse 13, Herrengasse 6-8 und Landstraßer Hauptstraße 1b Wien Mitte, wobei das Angebot im 1. Bezirk etwas anders ist. Generell gibt es eine große Auswahl an kreativen Kombinationen von Säften und Smoothies sowie Ingwer Shots, die immer frisch auf Bestellung gemixt werden. Regionalität ist Rauch wichtiger als Bio, weshalb nur teilweise Bioqualität gegeben ist. Die Juices kann man in Größe M (350 ml: 3,95€) oder L (550 ml: 4,95€) genießen. Auf Wunsch kann man sich auch selbst eine Mischung zusammenstellen („Schlaumeier“). Zusätzlich gibt es wechselnde Specials (alle 2 Monate) und Superfoods (die Aktivkohle ist vegan!) für einen Aufpreis (je 0,75€). Die Shakes sind für einen Aufpreis (0,50€) auch vegan mit Sojamilch möglich. Seit kurzem werden auch 5 Sorten Cold-Pressed Juices produziert (auch in Supermärkten erhältlich). Die verwendeten Becher sind zudem nachhaltig. Besonders beliebt sind „Vitaminator“, „Green Coconut“ (1. Bezirk) & „Yoga Relax“. Nachhaltigkeit, Regionalität & Frische sind kennzeichnend für die Rauch Juice Bars.
www.rauchjuicebar.cc

Juicedeli

Das vielfältige Angebot der Saftmanufaktur (Mariahilfer Straße 45/20) umfasst sowohl kaltgepresste Säfte (4,50€), als auch Smoothies (4,20€), Mylks (4,20€), Shots (3,50€), Detox Wasser mit Geschmack (gefiltertes, basisches Wasser: 500ml - 3,50€) und Smoups (Mix aus Smoothie und Suppe: 4,50€,). Die Säfte, Smoothies, Smoups und Mylks werden jeden Tag frisch hergestellt und ausschließlich in 300ml Glasflaschen (kein Pfand) verkauft. Das Juicedeli hat sich neben kaltgepressten Säften auf Detoxing spezialisiert und bietet deshalb verschiedene Juice Cleanse Programme („Sixpack“: bestehend aus „Morgenkick“, vier Säften und Mylk) für verschiedene Vorlieben an – auf Wunsch kann auch ein individuelles Paket zusammengestellt werden. Verwertet werden ausschließlich Obst und Gemüse aus biologischem Anbau, hauptsächlich regional und saisonal. Aufgepeppt wird zusätzlich mit Superfoods. Der Vorteil ist hier eindeutig, dass alles vegan ist und in höchster Qualität angeboten wird (Bio, roh, kaltgepresst).
www.juicedeli.at

Juicepoint

Die Smoothie- und Saft Bar in der Billrothstraße 18 verwendet nach Möglichkeit nur biologisch zertifiziertes, regionales Obst und Gemüse. Die Säfte, Smoothies und Shakes sind als 250 ml (3,90 €), 400 ml (5,90 €) oder 500 ml (6,90 €) erhältlich. Wer möchte, kann sich auch selbst etwas zusammenstellen. Viele Shakes sind zudem veganisierbar. Auf Wunsch können Superfoods für einen Aufpreis (je 1 €) ergänzt werden. Zusätzlich werden spezielle Reboot Programme und ein Lieferservice angeboten. Tipp: „Breakfast Shake“ & „Banana Republic“.
http://juicepoint.at/

Dancing Shiva Superfoods

In dem stilvollen Rohkostrestaurant in der Neubaugasse 58 werden täglich bunte Smoothies und Säfte aus biologischem, regionalem und saisonalem Obst und Gemüse gezaubert. Wie der Name schon verrät, wird hier bewusst mit Superfoods gearbeitet, da diese eine besonders hohe Nährstoffdichte aufweisen. Auch Wildkräuter werden hier gerne verwendet. In der kleinen Vitrine werden die frischen Smoothies zum Mitnehmen (Pfand auf Glasflaschen) oder zum vor Ort trinken verkauft. Es gibt generell 4 Standard-Smoothies und wechselnde Wochen-Smoothies. Derzeit wird nur eine Größe angeboten (250 ml), die Preise variieren je nach Smoothie (3,90 - 6,90€) und Add-Ons gibt es für einen Aufpreis (max. 0,90€). Zur Herstellung wird das Kaltpressungsverfahren eingesetzt. Da die Getränke mit Kangenwasser (gereinigtes, basisches Wasser) zubereitet werden, sind sie länger (bis zu mehreren Tagen) haltbar. Besonders beliebt ist der „Purple Rain“. Achtung Veganer_innen: In einigen Smoothies (z.B. „Purple Rain“ & „Shine On“) ist Honig enthalten. Ein kleiner Shop mit großem Superfood Angebot befindet sich im Restaurant. Zweimal im Jahr (Frühling & Herbst) finden die Detox-Wochen (spezielles Angebot) statt und zukünftig soll auch Juice Cleanse angeboten werden.
www.dancingshiva.at

Raw Shop

In der Otto-Bauer-Gasse 11 befindet sich der kleine aber feine Raw Shop, in dem man biologische, vorwiegend regionale, saisonale Smoothies und Shakes (Banane-Mandel, Grüne Hanfmilch, Coconut Kiss, Apfelstrudel & Co) mit jeder Menge Superfoods bekommt. Angeboten werden stets die drei Smoothies „Green“, „Orange“ und „Superfood“ in zwei Größen (200 ml: 3,50€ oder 300 ml: 4,50€ außer Superfood: 4€/6€), wobei saisonabhängig variierend gemixt wird. Die verwendeten Becher bestehen aus Maisstärke statt aus Plastik. Die Inhaberin bereitet immer frisch zu und geht gerne auf individuelle Wünsche ein. Säfte gibt es eher selten, jedoch frisch gepresster Weizengrassaft ist meist erhältlich (2cl: 4,50€).
https://www.facebook.com/rawshopwien

BioWerkstatt

Die BioWerkstatt (Biberstraße 22) mixt und presst ihren Kund_innen (grüne) Säfte und Smoothies immer frisch und nach eigenen Wünschen. Alles ist 100% Bio, zusätzlich wird auch großen Wert auf Regionalität und Saisonalität gelegt. Säfte werden mit dem Kaltpressungsverfahren hergestellt. Beides wird in 250 ml kompostierbaren Bechern verkauft - frischgepresster Saft um 3€ und Smoothies um 2,50€. Auf Verlangen wird Weizen- oder Gerstengras in den Smoothie zugemischt (kostet dann 4€).
www.biowerkstatt.com

Simply Raw Bakery

Die Simply Raw Bakery (Drahtgasse 2) bietet ebenfalls einige Smoothies und Säfte an - ob fruchtig, grün oder mit Superfoods, alle verwendeten Zutaten sind 100% biologisch, vegan und roh. Die Säfte werden sogar kaltgepresst. Die Smoothies zu 300 ml kosten zwischen 5,90 und 6,90€, die „Angel Juices“ zu 250 ml 4,90€ und eine Smoothie Bowl 7,90€. Saisonabhängig gibt es zusätzliche wöchentliche Specials. Individuelle Wünsche sind willkommen und auf Wunsch werden für einen kleinen Aufpreis (0,20-0,50€) weitere Superfoods hinzugefügt.
www.simplyrawbakery.at

Delicious

In dem veganen, biologischen Bistro (Linke Wienzeile 22) bekommt man ebenfalls gesunde Smoothies (Tagessmoothie, Green Smoothie mit Superfoods, Strawberry Smoothie, Pina Colada, Mojito – 300ml: 6,50€) und frischen Weizengrassaft.
delicious.or.at

Lilette´s

In dem türkisen Lokal (Tuchlauben 19) gibt es Juices, Smoothies und Shots (2,90€) – für einen Aufpreis (max. 1€) mit Add-Ons und Superfoods – in drei verschiedenen Größen (350 ml: 3,90€; 470 ml: 4,80€; 590 ml: 5,30€). Generell werden mehr fruchtige als grüne Mischungen angeboten, sehr beliebt sind die Weizengras-Apfel-Shots. Achtung: Die Smoothies sind nicht vegan!
www.lilettes.com

O´Mellis

In den sieben Filialen gibt es Säfte, (grüne) Smoothies, Shots, Superfoods und mehr. Jeden Tag wird frisch zubereitet und einige der Smoothies werden in großen Krügen in einer Vitrine bereitgestellt. Es gibt immer einen wechselnden aktuellen Smoothie im Angebot. Leider wird keine Bioware verwendet. Das Angebot umfasst Größe S, M und L und bewegt sich preislich zwischen 3€ und 4,80€. Tipp: Weizengras- oder Aloe Vera Shot.
www.omellis.com

Saftbar Mentorix

In der kleinen Saftbar (Josefstädter Straße 40/6) werden biologische Säfte und Smoothies hergestellt, die vergleichsweise relativ preiswert sind: 0,25 l Saft kosten 2€, 0,5 l kosten 3,50€ und 0,25 l Smoothie ist für 2,20€ erhältlich.
www.mentorix.at

Sinberry´s

Fruchtige und grüne Smoothies, Juices, Shakes und Superfoods werden hier in verschiedenen Kreationen oder nach individuellen Wünschen frisch zusammengemixt. Wahlweise gibt es Größe M (300 ml: 3,95€) oder L (400 ml: 4,95€). Extras und Superfoods kosten je 0,80€. Großteils werden biologische Lebensmittel vom Markt verwendet.

DM Gesunde Pause

Auch bei manchen DM Filialen bekommt man verschiedene Säfte und Smoothies (300 ml Saft: 2,60€; 250 ml grüner Smoothie: 3,50€), wobei diese oft nicht 100% frisch hergestellt sind, denn für die Saftkreationen werden Direkt-Säfte mit frischem Obst und Gemüse gemischt. Teilweise ist das Gemüse Bio-Qualität. Man kann sich jedoch auch frisch seinen Wunschsaft pressen lassen. Das Angebot wechselt leicht.
http://www.dm-drogeriemarkt.at

Maran Vegan

Im Bistro des veganen Supermarkts sind täglich ein Green Smoothie (250 ml: 3,50€) und ein Superfood Smoothie (250 ml: 4,50€) erhältlich. Die Zutaten wechseln, sind jedoch immer biologisch und saisonal. Auch ein paar frisch gepresste Säfte werden angeboten (250 ml: 3-3,50€).
www.maranvegan.at

Lebenswert

In dem gesunden, regionalen Feinkostladen (Krottenbachstraße 90-92 ) werden vor allem grüne Smoothies in 100% Bio-Qualität hergestellt (250 ml: 4€; 500 ml 7€). Auch größere Mengen werden auf Vorbestellung zubereitet und Sonderwünsche gerne berücksichtigt.
lebenswert-wien.at/

Eliment

Die Smoothie- und Saft Bar im 1. Bezirk (Wipplingerstraße 32) mixt frische, 100% biologische, regionale, saisonale und nachhaltige Smoothies mit Superfoods. Verfeinert werden einige der Smoothies mit Kokoswasser oder pflanzlicher Milch. Die Smoothies werden in der Früh frisch gemixt und in wiederverwendbaren Glasflaschen verkauft.
www.eliment.at

Warum Säfte und Smoothies trinken?

Einerseits weisen frische Säfte und Smoothies eine besonders hohe Nährstoffdichte auf, sind also sehr gesund und gleichzeitig leicht verdaulich, andererseits sind sie praktisch – für unterwegs, denn ein grüner Smoothie kann eine Mahlzeit ersetzen und für Salat-Muffel, denn sie schmecken süß.

Was sollte man beachten?

Im Idealfall sollte frisches, regionales, saisonales Obst und Gemüse in Bioqualität verwendet werden. Zu bedenken ist, dass in Form von Säften Obst und Gemüse in konzentriertem Zustand aufgenommen wird – wenn dabei nicht auf Bioqualität geachtet wird, werden womöglich auch gleichzeitig hohe Mengen an Pestiziden aufgenommen. Hochwertige, leistungsstarke Geräte sind ebenso von Bedeutung bei der Herstellung dieser gesunden Getränke. Erst einmal gepresst oder gemixt, sollte der Saft/Smoothie möglichst rasch getrunken werden, denn einige Vitamine gehen sehr schnell verloren.

Kaltpressung

Bei diesem schonenden Verfahren bleiben alle wertvollen Vitamine, Mineralstoffe und Enzyme erhalten. Herkömmliche Entsafter produzieren dagegen meistens Wärme, die von der Maschine an das Obst und Gemüse abgegeben wird und dadurch zu einem Nährstoffverlust führt.

Wer sich tiefer in das Thema rohe Säfte und Gesundheit einlesen möchte, dem sei das Buch „Frische Frucht- und Gemüsesäfte: Vitalstoffreiche Drinks für Fitness und Gesundheit“ von Dr. Norman. W. Walker ans Herz gelegt.
Wir hoffen euch damit etwas geholfen zu haben, den richtigen „Saftladen“ für euch zu entdecken. Der persönliche Favorit der Autorin ist übrigens das Juicedeli, weil es ein tolles, umfassendes und hochwertiges Angebot hat.

© lidante - Fotolia.com