BLT-Tempeh-Sandwich | Vegane Gesellschaft Österreich

BLT-Tempeh-Sandwich

17.04.2018
Bild des Benutzers alina

Hinzugefügt von alina

Quelle

„Heftig deftig. Vegan rösten, schmoren, räuchern, grillen & braten“ von Sebastian Copien, Südwest Verlag
Foto: © Hansi Heckmair/Südwest Verlag

Zubereitung

Für die Rouille die Kartoffeln weich kochen und abgießen. Die Paprika mit der Haut nach oben unter den Backofengrill legen, bis die Haut schwarz ist. Haut abziehen und das Paprikafruchtfleisch mit den Kartoffeln sowie den restlichen Zutaten im Mixer zu einer glatten Creme pürieren. Mit Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken, kalt stellen.

Für die Balsamicozwiebeln eine Pfanne erhitzen, etwas Öl hineingeben und die Zwiebelringe darin bei mittlerer Hitze dunkelbraun rösten. Mit Essig ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Tempeh eine Pfanne erhitzen, das Öl hineingeben und die Tempehstreifen darin knusprig braten. Mit Paprikapulver würzen, kurz mitbraten und vom Herd nehmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Brotscheiben mit etwas Olivenöl in der Pfanne auf beiden Seiten knusprig braten. 4 Scheiben mit je 1 Esslö“el Senf bestreichen, die restlichen 4 mit je 1 Esslöffel Rouille. Auf den Senfscheiben einige knusprige Tempeh- streifen sowie Tomatenscheiben, Salatblätter, Rucola und Balsamicozwiebeln verteilen. Mit der Rouillescheibe bedecken und etwas zusammendrücken. Mit einem scharfen Messer halbieren und mit Zahnstochern fixieren.

Zutaten

100 Gramm mehliggekochte Kartoffeln (geschält, Rouille)
100 Gramm rote Paprikaschote (entkernt, Rouille)
1 Knoblauchzehe (abgezogen, Rouille)
25 Gramm Cashewmus (weiß, Rouille)
100 Gramm Olivenöl (mild, Rouille)
100 Milliliter Pflanzendrink
3 Esslöffel Zitronensaft (Rouille)
1 Teelöffel natürliches Salz (Rouille)
1⁄2 Teelöffel Cayennepfeffer (Rouille)
1 Öl (zum Braten für die Baslamicozwiebeln)
2 große rote Zwiebeln, abgezogen, in Ringe geschnitten (Balsamicozwiebeln)
1 Salz (Balsamicozwiebeln)
2 Esslöffel Balsamico-Essig (Balsamicozwiebeln)
1 schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen (Balsamicozwiebeln)
3 Esslöffel neutrales Rapsöl (Tempeh)
200 Gramm Lupinen oder Soja Tempeh, in 2 Millimeter dünne Streifen geschnitten (Tempeh)
1 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver (Tempeh)
1 Salz (Tempeh)
1 schwarzer Pfeffer (Tempeh)
8 große Scheiben helles Bauernbrot
2 Esslöffel Olivenöl
4 Esslöffel Dijon Senf
2 Tomaten, in Scheiben geschnitten
1 Romanasalatherz, in Blätter geteilt
50 Gramm Rucola
Zubereitungszeit: 
25 Minuten
Mengenangabe:
4 Portion/en

Dieses Rezept teilen: