Spargelrisotto | Vegane Gesellschaft Österreich

Spargelrisotto

16.01.2018
Bild des Benutzers alina

Hinzugefügt von alina

Quelle

„100 internationale vegane Gerichte“, Rosa Aspalter und Anna Catany Ritter, Mundo Marketing

Zubereitung

Die Zwiebeln werden klein gehackt und in einem Topf mit etwas Öl angeschwitzt. Mit etwas Weißwein werden die Zwiebeln abgelöscht, bevor der Risottoreis hinzugegeben wird. Nun wird unter ständiger Aufsicht immer wieder Gemüsebrühe zum Risottoreis dazugegossen, sodass er stets mit genügend Flüssigkeit bedeckt ist weich werden kann.

Wenn Sie frischen Spargel verwenden, diesen in ca. 3 cm große Stücke schneiden, bei dem grünen Spargel jedoch zuvor die Spitzen abtrennen. Der geschnittene Spargel kann schon bald, nachdem das erste Mal Flüssigkeit hinzugegeben wurde, untergemischt werden. Bei bereits vorgekochtem Spargel aus dem Glas gleich große Stücke schneiden, diese jedoch erst kurz vor Ende der Garzeit hinzugeben, sodass er nicht ganz zerfällt.

Wenn der Risottoreis weich, aber bissfest ist, Herd ausschalten, die abgetrennten grünen Spargelspitzen unterrühren und alles noch etwas ziehen lassen. Nun kann die Minze fein gehackt und die Zitrone ausgepresst werden. Minze, Zitronensaft und Pfeffer hinzugeben und mit Salz abschmecken.

Zutaten

2 Zwiebel
300 Gramm Risottoreis
  Weißwein (zum ablöschen)
1 Liter Gemüsebrühe
  Öl
  Bund Minze
  Saft von 1 Zitrone
500 Gramm frischer, weißer Spargel (oder vorgekocht im Glas)
250 Gramm frischer, grüner Spargel (oder vorgekocht im Glas)
Zubereitungszeit: 
35 Minuten
Mengenangabe:
4 Portion/en

Dieses Rezept teilen: