Sojageschnetzeltes mit Kartoffelrösti | Vegane Gesellschaft Österreich

Sojageschnetzeltes mit Kartoffelrösti

25.03.2016
Bild des Benutzers Frankenschweinchen

Hinzugefügt von Frankenschweinchen

Zubereitung

  • Für die Rösti die Kartoffeln am Vortag kochen und schälen. Über Nacht auskühlen lassen. Am nächsten Tag grob raspeln.
  • Die Zwiebeln fein würfeln, mit den Kartoffeln vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Rösti darin goldbraun und knusprig braten.
  • Das Sojageschnetzelte etwa 10 Min in Gemüsebrühe einweichen und danach kräftig ausdrücken. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Sojageschnetzelte darin anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Zwiebel fein würfeln, die Champignons in Scheiben schneiden und zum Geschnetzelten geben, die Hitze reduzieren und einige Minuten mitbraten. Mit Wasser ablöschen und 10 Min auf geringer Hitze köcheln lassen.
  • Das Mehl mit einigen Esslöffeln Sojasahne klumpenfrei verrühren und unter ständigem Rühren in die Pfanne geben. Alles kurz aufkochen, die restliche Sojasahne unterrühren, erneut aufkochen, vom Herd nehmen, mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken.

Zutaten

1 Kilogramm Kartoffeln
2 Zwiebeln (für die Kartoffelrösti)
  Öl
150 Gramm Sojageschnetzeltes
200 Milliliter Gemüsebrühe
1 Zwiebel (für das Sojageschnetzelte)
250 Gramm Champignons
150 Milliliter Wasser
1 Esslöffel Mehl
200 Milliliter Sojacuisine
  Salz
  Pfeffer
Mengenangabe:
4 Portionen