Schwarz-Weiß-Gebäck | Vegane Gesellschaft Österreich

Schwarz-Weiß-Gebäck

25.03.2016
Bild des Benutzers Frankenschweinchen

Hinzugefügt von Frankenschweinchen

Zubereitung

Ihr macht einen Mürbteig und teilt ihn in 2 gleich große Teile. Zu einem mischt ihr einige Esslöffel Kakaopulver und verknetet ihn gut.

Nun rollt ihr mit einer Nudelwalker den weißen Teig auf einem Backpapier 1 cm dick aus. Darauf rollt ihr den Kakao-Teig mit der Nudelwalker aus.

Jetzt rollt ihr die beiden Teige zusammen mit Hilfe des Backpapiers vorsichtig zu einer großen Rolle. So wie man es auch bei einer Biskuitrolle macht.

Mit einem glatten Messer schneidet ihr vorsichtig dünne Scheiben runter, die ihr auf ein Backblech legt. Dann nur noch backen und schmecken lassen.

Schon sind diese schönen Hingucker fertig. Saftiger werden sie wenn man eine Apfelspalte in die Aufbewahrungsdose gibt. Nicht vergessen sie nach 2 Tagen auszutauschen, falls bis dahin überhaupt noch Kekse da sind ;)

Es gibt sehr viele Variationen von Schwarz-Weiß-Gebäck. Sehr bekannt ist auch das Schachbrettmuster. Dafür rollte man den Teig etwa 10 mm dick aus und schneidet sie in gleichbreite Streifen. Jeweils immer dunklen neben hellen Teig legen und dann noch mit einer dünnen Rolle aus einem der Teige umhüllen. Mit einem Messer in Scheiben schneiden und dann backen.

Mengenangabe:
1 Portion/en