Rezept des Monats: One-Pot-Pasta | Vegane Gesellschaft Österreich

Rezept des Monats: One-Pot-Pasta

05.10.2016
Bild des Benutzers Valentina

Hinzugefügt von Valentina

Zubereitung

Die One-Pot-Pasta hat sich in den USA zu einem regelrechten Food-Trend entwickelt und das aus gutem Grund, denn die Zubereitung von Nudelgerichten könnte gar nicht einfacher sein: Alle Zutaten werden gleichzeitig in den Topf gegeben und gemeinsam einige Minuten gekocht bis die Speise ohne weiteres Zutun fertig ist. Wir sind uns sicher, Fans der schnellen Küche werden die One-Pot-Pasta lieben!

Für die One-Pot-Pasta muss weder Gemüse angebraten, noch Nudeln abgegossen werden. Das gewaschene, geschnittene Gemüse wird gemeinsam mit den Nudeln und Wasser gekocht bis das Gericht zum Verspeisen bereit ist. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt – es können verschiedene Gemüsesorten verwendet werden, Soja Cuisine verleiht dem Gericht eine soßigere Konsistenz und manche verfeinern ihre One-Post-Pasta gerne mit veganem Wein.

Zubereitungsschritte:

  • Zwiebel fein hacken
  • Champignons und Zucchini in feine Scheiben schneiden
  • Gemüse, Penne und Gewürze in einen Topf geben, mit Wasser und Sojacuisine begießen und zum Kochen bringen
  • Topfinhalt 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen und mehrmals umrühren
  • Abschmecken und bei Bedarf nachwürzen

Zutaten

320 Gramm Penne
160 Gramm Champignons
160 Gramm Zucchini
2 Zwiebeln
700 Milliliter Wasser
200 Milliliter Sojacuisine
2 Suppenwürfel
  Salz
  Pfeffer
Zubereitungszeit: 
20 Minuten
Mengenangabe:
3 Portion/en