Quiche Lorraine auf vegane Art | Vegane Gesellschaft Österreich

Quiche Lorraine auf vegane Art

05.02.2015
Bild des Benutzers Tante Fanny

Hinzugefügt von Tante Fanny

Zubereitung

1. Backofen auf 190° C Ober-/Unterhitze vorheizen und Teig laut Packungsanleitung vorbereiten.

2. Tofu mit dem Joghurt, 3 EL Olivenöl und der Maisstärke pürieren. Mit Salz und Pfeffer gut würzen und mit Kurkuma einfärben.

3. Lauch im restlichen Öl anschwitzen und mit 4 EL Wasser ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, etwas geriebener Muskatnuss würzen und mit der Tofumasse vermengen.

4. Teig entrollen. Backpapier abziehen und in eine geölte Quicheform einlegen. Mit dem überstehenden Teig die Ränder verstärken.

5. Die Füllung auf den Teig verteilen, mit Käse bestreuen und auf unterster Schiene ca. 45 Min. backen. Die Quiche ist fertig gebacken, wenn die Masse fest ist und stockt.

Zutaten

1 Packung 1 Pkg. Tante Fanny Frischer Quiche- und Tarteteig 300 g
200 Gramm geräucherter Tofu (klein gewürfelt)
200 Gramm Tofu (klein gewürfelt)
250 Gramm Sojajoghurt
1 Esslöffel Maisstärke
200 Gramm Lauch (fein ringelig geschnitten)
6 Esslöffel Olivenöl
50 Gramm Veganen Käse (fein gerieben)
1 Prise Salz und Pfeffer (gemahlen)
1 Esslöffel Kurkuma
1 Prise Muskatnuss (gerieben)
Zubereitungszeit: 
30 Minuten
Mengenangabe:
6 Portion/en

Kommentare

Bild des Benutzers Ameisenbär
Kommentar: 
Wurde getestet und für gut befunden - nicht nur von mir, sondern auch von meiner omnivoren Kusine.