2-in-1: Ofencurry mit Quinoa und gebackene Kürbissuppe | Vegane Gesellschaft Österreich

2-in-1: Ofencurry mit Quinoa und gebackene Kürbissuppe

02.11.2015
Bild des Benutzers miggeli12

Hinzugefügt von miggeli12

Zubereitung

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Kürbis waschen, entkernen und mit der Schale in kleine Würfel schneiden. Kürbiswürfel in eine Gratinform geben. Kichererbsen in ein Sieb leeren, abwaschen und zum Kürbis geben. Knoblauch schälen, entkernen und fein hacken. Aubergine waschen, rüsten und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch und Aubergine in die Gratinform geben. Olivenöl beigeben und alles mischen. Gemüse für 20 Minuten im Ofen weich garen. Unterdessen Cashewmus, Currypaste, Salz und Hafersahne vermischen. Curryrahm zum Gemüse geben und alles gut mischen. Mit Vollkorn-Basmati oder Quinoa servieren.

Zutaten

1 mittlerer Muskatkürbis
240 Gramm Kichererbsen (aus dem Glas)
1 kleine Knoblauchzehe
1 Aubergine
3 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel Cashewmus
2 Esslöffel milde Currypaste (alternativ Currypulver)
1 Teelöffel Salz
180 Milliliter Haferrahm
Mengenangabe:
4 Portion/en