Vegantrend in der Fitnesswelt | Vegane Gesellschaft Österreich

Vegantrend in der Fitnesswelt

21.04.2015

Vegane Hochleistungssportlerinnen und spinatessende Muskelmänner so weit das Auge reicht … Das war nicht immer so. Früher existierte das Klischee, dass vegan und Sport nicht vereinbar wären. Besonders der Mythos „Muskel brauchen Fleisch“ hielt sich lange in den Köpfen der Männerwelt. Dank dem stärksten Mann Deutschlands und mehrfachen Weltrekordhalter Patrik Baboumian, dem international wichtigsten Calisthenics Athlet Frank Medrano und vielen anderen mehr hat sich das inzwischen geändert. Auch die erfolgreichste Alpinbergsteigerin der Welt Gerlinde Kaltenbrunner ernährt sich vegan.

FIBO 2015: Andrang am Stand von Gym Aesthetics Sportswear, wo auch Karl Ess zu finden war.
FIBO 2015: Andrang am Stand von Gym Aesthetics Sportswear, wo auch Karl Ess zu finden war.

Stippvisite auf der FIBO 2015 – vegan ist überall

Die FIBO in Köln ist die weltweite Leitmesse für Fitness, Bodybuilding und Kraftsport. Das Who-is-Who der Szene ist hier vertreten.

Neben dem klassischen Hardcore-Bodybuilding à la Arnold Schwarzenegger und Comicmonster Hulk zeigte sich auf der FIBO, dass es eine neue Gruppe von Fitnessstars gibt, die sehr in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt sind. Junge Youtuber_innen sind derzeit in der Fitnesswelt die unangefochtenen Stars. Der wohl bekannteste Fitness-Youtuber im deutschsprachigen Raum Karl Ess hat auf Facebook 800.000 Fans, auf Youtube 600.000 Subscribers. Rund um den Gym Aesthetics Sportswear Stand sowie den Pro Fuel Supplement Stand, wo Karl Ess, Ralf Sättele und Inscope 21 zu sehen waren, war das Gedränge am massivsten.

Auch vertreten waren vegane Firmen wie Naturbursche, Like Meat sowie Händler mit breitem veganen Angebot MS Bodyshop oder Ironmaxx.

Trendthema Baristi Workout: Körperübungen, die sehr stark an Reck- oder Barrenübungen erinnern, sind unter dem Namen Baristi-Workout oder Calistenics vertreten. Eine Baristi-Athletin mit einer der größten Fan-Bases ist die vegane Berlinerin Cornelia Ritzke.

Niki Kulmer von Kulmers Fitness mit Strongman Patrik Baboumian
Niki Kulmer von Kulmers Fitness mit Strongman Patrik Baboumian

Und in Österreich?

In Österreich zeigt die vegane Boxstaatsmeisterin Melanie Vegan Wolf Fraunschiel, wo der Hammer hängt. Sie ist auch Ehrenmitglied des Teams Vegan.at.

Das Team Vegan.at ist die Sportsektion von vegan.at. Interessierte sind immer willkommen. Ganz egal ob Profis wie unser Bergmarathonmeister Thomas Unger, unsere Mixed-Staffel am Vienna Nightrun (1. Platz) oder Hobbysporter_innen, die just for fun zum Lauftreff im Prater kommen. Auch vegane Studios und Trainer gibt es inzwischen: Das Studio Kulmers in der Steiermark läuft sehr gut und überzeugt mit Crosssports und Baristi-Equipement, myvegancoach.at bietet Support in Wien an. In Tirol bietet change2v Personal Training und mehr an, Sportcoaching gibt es zudem bei Limitless Motion.