Tierschutz genießen | Vegane Gesellschaft Österreich

Tierschutz genießen

24.10.2017

Deutscher Tierschutzbund e.V.
Tierschutz genießen. 80 vegane Rezepte von engagierten Köchen mit Herz

ISBN 978-3947188079
1. Auflage: November 2017
Neun Zehn Verlag
224 Seiten
€ 20,60

Pünktlich zum Weltvegantag am 1. November 2017 erscheint das Kochbuch „Tierschutz genießen“ vom Deutschen Tierschutzbund. Tierliebe fängt beim Essen an – so lauten die ersten Worte des Kochbuches und diese sollen die Leser_innen motivieren, in die vegane Küche hinein zu schnuppern oder sich von neuen Rezepten inspirieren zu lassen.

Sammelwerk der veganen Kochszene

Das Kochbuch stellt eine wertvolle Sammlung der besten Rezepte von 32 Köchinnen und Köchen dar, die für ihr Veganismus-Engagement bekannt sind. Insgesamt werden 80 Rezepte präsentiert, deren Ursprünge quer über den Globus verstreut sind. So kommen Freund_innen der asiatischen Küche ebenso auf ihre Kosten, wie Fans von spanischen Tapas, österreichischen Mehlspeisen oder italienischen Nudelgerichten. Gegliedert ist das Kochbuch simpel in Vor-, Haupt- und Nachspeisen, wobei sowohl schnelle Gerichte dabei sind, als auch außergewöhnlichere Speisen, die sich besonders für Feste eignen. Neben Basics wie Ei-Ersatz, Mandelmilch und Hummus, werden raffinierte Suppen und Salate vorgestellt, zum Beispiel würziger Kichererbsensalat, französische Zwiebelsuppe und mediterran gefüllte Champignons. Als Hauptspeise empfehlen wir Kohlrabifilets, Kürbis-Kichererbsen-Curry und exotisches Ratatouille. Als Nachspeise sind die Schokotarte, goldene Kokosmilch-Eiscreme und Buchteln perfekt!

Die Welt ein Stückchen besser machen

„Es ist der Traum von einer Welt, in der Menschen ihre Gleichgültigkeit ablegen und Mitgefühl das Handeln aller bestimmt.“ – so wird Veganismus als umfassendes Lebenskonzept beschrieben. Doch nicht nur in der Einleitung, sondern auch zwischen den einzelnen Rezepten finden sich interessante und gut aufbereitete Informationen über ökologische und soziale Auswirkungen unserer Ernährung. Außerdem werden einzelne Tierarten, wie Kühe, Schweine und Hühner, und deren Eigenschaften und Bedürfnisse vorgestellt. Mehrfach wird betont, dass deren Leben in der Landwirtschaft stark davon abweicht, wie sie ihr Leben in Freiheit führen würden. Besonders Menschen, die bisher wenige Berührungspunkte mit dem Veganismus hatten, können mithilfe des Kochbuches einfach an das Thema herangeführt werden.

Pikantes und Süßes zum Testen

Fazit

„Tierschutz genießen“ wird seinem Anspruch gerecht und zeigt, dass die vegane Küche nichts mit Verzicht oder Langeweile zu tun hat, sondern voller Kreativität und Genuss steckt! Das Kochbuch eignet sich für Kochanfänger_innen und als Geschenk für Familienmitglieder und Freund_innen, die man sanft und auf kulinarischem Wege vom Veganismus überzeugen möchte.