Mexiko: Mit veganen Schulspeisen gegen Übergewicht | Vegane Gesellschaft Österreich

Mexiko: Mit veganen Schulspeisen gegen Übergewicht

26.03.2018

Die mexikanische Küche zählt zum immateriellen Weltkulturerbe und kann durchaus sehr gesund gestaltet werden. Mexiko gilt als Heimat von Mais, Bohnen, Avocado und Tomate und eine dementsprechend große Rolle spielen diese Pflanzen in der Küche. Doch auch Fleisch und Käse in zahlreichen Variationen stellen für den Großteil der Mexikaner_innen einen bedeutenden Teil der Ernährung dar.

Spitzenreiter bei Adipositas, Übergewicht und Diabetes

Die durchschnittlich sehr energie- und fettreiche Ernährung führte dazu, dass mittlerweile drei von zehn Mexikaner_innen an Adipositas leiden. Außerdem weist Mexiko weltweit die höchste Adipositas-Prävalenz unter Kindern auf (Quelle: UNICEF). Diabetes stellt derzeit die häufigste Todesursache in Mexiko dar. Laut Prognosen wird 2050 jede zweite Person an dieser Stoffwechselkrankheit leiden (Quelle: Boston University).

Bundesstaat Veracruz will knapp 1.000.000 vegane Speisen kochen

Zahlreiche Initiativen versuchen Groß und Klein zu einer gesunden Ernährung und Bewegung zu animieren. Besonders hervorzustreichen ist hierbei das Engagement von Veracruz hervorzustreichen:

Der Bundesstaat mit einer ähnlichen Einwohnerzahl wie Österreich hat die Vorzüge einer veganen Ernährung erkannt: Um Übergewicht unter Kindern zu bekämpfen und eine gesunde Ernährung zu fördern, werden nun jährlich 925.000 vegane Speisen in den Schulen serviert. In Zusammenarbeit mit Mercy For Animals, Come Consciente und der mexikanischen Regierung wurde das neue Ernährungsprogramm entwickelt, dessen Startschuss im April fällt. Ziel ist es 20 Prozent der tierischen Lebensmittel, die in Schulen serviert werden, durch pflanzliche Alternativen zu ersetzen.

Der Bundesstaat am Golf von Mexiko hofft nicht nur Adipositas, Übergewicht und Diabetes zu bekämpfen, sondern einen Grundstein für ein langes, gesundes Leben seiner Bewohner_innen zu legen.

Quelle: Mercy For Animals

Foto: Fotolia | saschanti ergänzt um Flagge Mexikos