Kanada: Milch endgültig aus der Ernährungspyramide verbannt | Vegane Gesellschaft Österreich

Kanada: Milch endgültig aus der Ernährungspyramide verbannt

24.01.2019

Kanada hat die nationalen Ernährungsempfehlungen überarbeitet und kommuniziert eines glasklar: Pflanzliche Lebensmittel sind der Schlüssel zu einer gesunden Ernährung! Der nordamerikanische Staat hat im letzten Jahr mehrmals durch Nachhaltigkeitsmaßnahmen auf sich aufmerksam gemacht.

Milch - Hindernis nachhaltiger Ernährung

Zahlreiche Nationen klammern sich krampfhaft an die Kategorie „Milch und Milchprodukte“ und erzeugen das falsche Bild, dass diese Lebensmittelkategorie essentiell für den Menschen sei. Gesundheitliche, ökologische und tierethische Probleme, die mit dem Milchkonsum verbunden sind, werden meist ausgeblendet. Auch in Österreich werden noch immer 3 Portionen Milch(produkte) (!) pro Tag empfohlen. Die Bedürfnisse von laktoseintoleranten und veganen Personen werden nicht beachtet. Kanada wählt einen anderen Weg und verbannt die Milch-Kategorie aus den Ernährungsempfehlungen!

Kanadischer Ernährungsteller - Pflanzenbasierte Ernährung

Die Ernährungspyramide ist einem Ernährungsteller gewichen. So sollen die Kanadier_innen auf einen Blick erkennen, welche Lebensmittel reichlich am Teller und im Magen landen sollen.

  • Gemüse und Obst: Die Hälfte des Tellers soll mit einer Varietät von Obst und Gemüse gefüllt werden. Je abwechslungsreicher und bunter, desto besser.
  • Getreide: Ein Viertel des Tellers wird mit Brot, Reis, Nudeln und anderen kohlenhydratreichen Lebensmitteln bedeckt. Vollkornprodukte sind zu bevorzugen.
  • Proteine: Ebenfalls ein Viertel des Tellers nehmen proteinreiche Lebensmittel ein. Der gelegentliche Konsum von tierischen Produkten ist laut Kanada zulässig, aber der Fokus soll auf jeden Fall auf pflanzlichen Proteinquellen liegen. Kichererbsen, Bohnen, Tofu und Nüsse werden als besonders gesund hervorgehoben.

Kanadischer Ernährungsteller

Bild: Kanadischer Ernährungsteller, Government of Canada

Kanada - Am richtigen Kurs

Mit den überarbeiteten Ernährungsempfehlungen setzt Kanada einen wichtigen Schritt zur nachhaltigen Entwicklung des Ernährungssystems. Bisher hat Milch in den Ernährungsempfehlungen von westlichen Staaten eine große Rolle gespielt - mit dieser Tradition bricht nun Kanada und will seinen Bürger_innen pflanzliche Proteinquellen schmackhaft machen, die eine bedeutende Rolle für Gesundheit und Umweltschutz spielen!