Eier | Vegane Gesellschaft Österreich

Eier

11.02.2014

Alle männlichen Legehühner werden noch am ersten Tag ihres Lebens getötet, weil sie keine Eier legen können und somit wirtschaftlich nicht rentabel sind. Dies gilt auch für die Bio- und Freilandhaltung. Die Legehennen sind auf unnatürlich hohe Legeleistung hochgezüchtet (ca. 300 Eier pro Jahr statt ca. 30 Eier pro Jahr), was für das Huhn eine große körperliche Belastung bedeutet. Im Alter von etwa zwei Jahren lässt die Legeleistung merklich nach, weshalb die Hühner üblicherweise getötet und durch andere Hühner ersetzt werden. Video Küken sexen

Küken