Tiere | Vegane Gesellschaft Österreich

Tiere

28.07.2016

Urlaub am Bauernhof ist ein bekanntes Konzept, gerade in Österreich auch ein starker Teil des Tourismussektors. Pittoreske Landschaften, glückliche Tiere und traditionelles Essen sollen die Gäste ein Stück des bäuerlichen Lebens kosten lassen. Ich mache mich auf den Weg zu einem solchen Hof, der aber in zwei Punkten entschieden vom Standard abweicht: Erstens sind die Tiere, die dort leben, keinem menschlichen Nutzen unterworfen, zweitens ist die angebotene Verpflegung zu 100 % vegan.

25.07.2016

Von A wie Abolitionismus bis Z wie Zucht, das „Lexikon der Mensch-Tier-Beziehungen“ gibt einen Überblick über eine Vielzahl an Themen, die mit den Bereichen Veganismus, Tierrecht und Tierethik zu tun haben. Im Gegensatz zu klassischen Lexika sind die einzelnen Artikel eher lang und ausführlich. Zahlreiche Querverweise helfen dabei, eine gute Übersicht zu den Themenbereichen zu bekommen.

20.07.2016

Aus vielen verschiedenen Gründen müssen sich Veganer_innen immer wieder mit Vorwürfen, Anschuldigungen und Diskussionen vonseiten ihrer omnivoren und auch vegetarischen Mitmenschen herumschlagen. Nicht selten wundert man sich dabei, welche Argumente eingeworfen werden, und man würde sich, als Veganer_in, lieber selbst auf die Stirn klopfen, als eine ernsthafte Antwort zu geben. Nichtsdestotrotz haben wir einige der besten (oder absurdesten) Aussagen gesammelt und Gegenargumente formuliert, die in einem Wortgefecht in dieser oder ähnlicher Form verwendet werden können.

06.07.2016

Schweine haben eine natürliche Lebenserwartung von 15 bis 20 Jahren. Sie sind sehr neugierig und haben einen starken Bewegungsdrang. Sie verfügen über eine bessere Lernfähigkeit als Hunde, erkennen sich selbst im Spiegel und haben eine Art Ich-Bewusstsein. In der Schweinemast werden sie aber kaum älter als sieben Monate. Das sind gerade einmal 3–4 % ihres Lebens.

05.07.2016

„Verbundenheit: Zum wechselseitigen Bezogensein von Menschen und Tieren“ von Susanne Magdalene Karr untersucht die Grundlagen der Kommunikation und Verständigung zwischen menschlichen und nichtmenschlichen Tieren. Die Leser_innen werden dabei durch verschiedene Wissenschaftsbereiche, Perspektiven und Seelenkonzepte geführt.

23.06.2016

Am 22. Juni 2016 hat Präsident Obama den sogenannten Frank R. Lautenberg Chemical Safety for the 21st Century Act unterschrieben. Dies ist ein Zusatz zum Toxic Substances Control Act, der Bestimmungen für die Testung und Zulassung von Chemikalien, die auch in alltäglichen Produkten eingesetzt werden, enthält. Ein Aufatmen für Tierschutz- und Tierrechtsbewegungen, da durch diese Verordnung Tierversuche stark eingeschränkt werden.

13.06.2016

In ihrem Buch „Wieso? Weshalb? Vegan! – Warum Tiere Rechte haben und Schnitzel schlecht für das Klima sind“ beschäftigt sich Hilal Sezgin mit dem Thema Veganismus und bereitet es für Kinder und Jugendliche auf. Szegins mitreißender Schreibstil und ihre Liebe zur Sache machen dieses Buch zu einem wertvollen Werk für alle Altersklassen.

Seiten